Empfehlungen

Die Rhön ist auch wegen der herrlichen Ausblicke  traditionell eine ideale Wanderregion. Weitere Natursportarten wie das Gleitschirmfliegen, Nordic Walking, oder das Fahren mit dem Mountainbike haben sich in den vergangenen Jahren fest etabliert. Poppenhausen bietet eine Kletterschule und an der »Steinwand« einem Felsen in der Nähe kann man auch dieser Neigung nachgehen.  Seit 1991 mit dem Prädikat eines  Biosphärenreservates ausgeszeichnet, haben sich viele Initiativen zur nachhaltigen Regionalentwicklung gebildet.  Hiervon hat auch die Gastronomie mit einer Besinnung auf regionale Gerichte profitiert. 

Das »Baddels Hüsee« liegt zwischen Gersfeld und Poppenhausen. Von hier aus bequem in maximal 15 Minuten zu Fuß erreichen Sie den »Waldgasthof Wachtküppel«, den wir unbedingt empfehlen. Ziel einer längeren Wanderung könnten die Gasthäuser »Fuldaer Haus« auf der Maulkuppe oder das Jagdschloss »Holzberghof« in der Hochrhön sein. Nicht weit von Poppenhausen entfernt liegt der »Biohof Gensler«, der ein legendäres Brot im Holzofen fertigt und noch viele weitere regionale Spezialitäten anbietet. Einen netten Biergarten, den man zu Fuß erreichen kann,  gibt es am »Heckenhöfchen«

Ein Pionier in Sachen regionaler Küche ist Jürgen Krenzer mit seinem Rhönschafhotel »Zur Krone« in Seiferts. Auch dorthin lohnt sich ein Ausflug. 

© Joachim Schleicher · Impressum